Über mich

Zum Glück konnte mir die Schule das „Gerne-Lernen“ tatsächlich nicht austreiben. Ich konnte es als 6-Jährige kaum erwarten, eingeschult zu werden. Denn nun durfte ich endlich das Lesen lernen und war nicht mehr darauf angewiesen, dass meine Eltern Zeit oder Lust hatten, mir etwas vorzulesen.  Warum hat man eigentlich bis zu meiner Einschulung gewartet, mir das zu zeigen, was ich wissen wollte?

Inzwischen bin ich soweit, dass ich mich nicht einfach zufrieden gebe. Ich hole mir meine Erkenntnisse selbst ab. Bin ständig auf der Suche und süchtig nach dem Aha-Effekt.

Wie schön ist es, einen inhaltsreichen Text zu lesen und ihn zu verstehen! Besonders, wenn sich nicht nur das textbezogene Verständnis einstellt, sondern gleich noch andere Assoziationen zu verwandten Erfahrungen hinzukommen. Manchmal platze ich vor Begeisterung und möchte sie am liebsten jeden in meinem Umfeld spüren lassen.

Oft erzählen Menschen einfach nichts von sich oder ihren Erfahrungen. Man findet ja auch genug Gründe dafür… Jedoch kann ich dann nicht weiterlernen und genau das möchte ich doch! Was nützt gutes Wissen, wenn es jeder bei sich hortet?

Umso mehr freut es mich, wenn ich Familie, Freunde, Kollegen und Bekannte für verantwortungsbewusste, (im Moment noch) alternative, authentische und empathische Lebensideen interessieren kann.

 

Dezember 2014

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.